Unternehmen / Ausland

Schokoladeaktien sind en vogue

Anleger gewichten defensive Qualitäten und Wachstumstrend höher als das stattliche Bewertungsniveau.

Aktien der Schokoladehersteller sind derzeit gefragt. Gleich drei von vier Titeln notieren auf oder nahe Allzeithoch, Barry Callebaut, Mondelez und Hershey. Auch für Lindt & Sprüngli liegt ein Rekord in Reichweite. Der weltweit anziehende Konsum deutet darauf hin, dass der Aufwärtstrend anhält. Entscheidend wird sein, wie es den Unternehmen gelingt, das Branchenmomentum für das eigene Wachstum zu nutzen.

Das Volumen des globalen Schokolademarkts wird auf rund 110 Mrd. $ geschätzt (Euromonitor). Hauptsächlich wird Schokolade in den industrialisierten Ländern konsumiert, doch die aufstrebenden Märkte holen auf. 2018 erreichte das Wachstum dort 6%, während die traditionellen Märkte bestenfalls 3% zulegten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.