Märkte / Derivate

Schweinepest wird zum globalen Problem

Längst kämpft nicht mehr nur China gegen die Seuche. Ein Heilmittel gibt es keines.

Seit über einem Jahr plagt die afrikanische Schweinepest die chinesischen Bauern. Ein Ende ist nicht in Sicht. Mittlerweile sind Farmen in ganz Südostasien betroffen. Diese Woche wurde der erste Fall in Indonesien gemeldet.

Auch in Europa werden vermehrt erkrankte Wildschweine gefunden. In Polen, dem viertgrössten Schweinefleischproduzenten der EU, mussten bereits tausende Zuchtschweine notgeschlachtet werden.

Der Virus ist unschädlich für Menschen. Er verbreitet sich über kontaminierte Gegenstände und Futtermittel, Mücken oder den direkten Kontakt zwischen infizierten Tieren.

Zoomen Sie in die Grafik, um genau zu sehen, welche Länder 2019 von der Schweinepest betroffen waren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.