Unternehmen / Industrie

Schweiter schreibt bestes operatives Ergebnis der Geschichte

Analyse | Das Unternehmen ist ein Coronagewinner. Das Rekordergebnis wird 2021 nicht einfach zu wiederholen sein.

Schweiter schlägt alle Erwartungen. Der Verbundwerkstoffhersteller hat 2020 das beste operative Ergebnis seiner Geschichte erzielt. Einer der Hauptgründe: Schweiter ist einer der beiden grössten Hersteller transparenter Platten in Europa. Diese waren im Coronajahr als Infektionsschutz für Kassen oder Restaurants enorm gefragt. Schweiter reagierte schnell, rüstete Produktionslinien um und konnte so von der hohen Nachfrage profitieren.

Ebenfalls sehr gut lief das Geschäft mit Kernmaterial für Windturbinen. Hier kam Schweiter der Windenergieboom in China zugute. Zudem profitierte sie davon, dass sie eigene Balsaholzplantagen besitzt. Der Boom im Windbereich führte dazu, dass Balsaholz im vergangenen Jahr teilweise knapp wurde und die Preise stark stiegen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare