Unternehmen / Schweiz

Schweiz fällt bei digitaler Wettbewerbsfähigkeit zurück

Gemäss dem IMD World Digital Competitiveness Ranking 2020 belegt die Schweiz den sechsten Platz, nachdem sie letztes Jahr noch in den Top Five war.

(AWP) Die Corona-Pandemie hat laut einer Studie gezeigt, dass die Schweiz in Sachen Digitalisierung gut aufgestellt ist. Um den Anschluss an vergleichbare Länder wie Dänemark oder Schweden nicht zu verlieren, brauche es aber weiterhin grosse Anstrengungen, mahnen Digitalisierungsexperten.

Gemäss dem «IMD World Digital Competitiveness Ranking 2020» ist die Schweiz im internationalen Vergleich aus der «Top Five» der Länder mit der besten digitalen Wettbewerbsfähigkeit gefallen. Nach Hong Kong belegt das Land nun den sechsten Platz.

Die Vereinigten Staaten, Singapur und Dänemark belegen die Podestplätze, wie der am Donnerstag veröffentlichten Rangliste zu entnehmen ist. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?