Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Schweiz

Schweizer Aktien geht die Puste aus

Der hiesige Aktienmarkt ist nicht nur teuer, viele Unternehmen operieren auch mit rekordhohen Margen. Was auf den ersten Blick erfreulich ist, birgt Korrekturgefahr.

Schweizer Aktien sind teuer. Jede dritte ist so hoch bewertet wie kaum je zuvor in den letzten zehn Jahren. An und für sich ist das noch kein Problem, denn die hohen Bewertungen nehmen zunächst bloss ein starkes Gewinnwachstum vorweg. So gesehen basiert die Hausse der vergangenen Jahre auf dem erwarteten Gewinnwachstum der Zukunft. Gefährlich wird es aber, wenn ein Unternehmen die hohen Erwartungen nicht erfüllen kann. Und diese Gefahr ist bei vielen Unternehmen in den letzten Jahren gestiegen.

Gesellschaften haben vereinfacht gesagt zwei Hebel, um ihren Gewinn zu steigern: Sie können versuchen, den Umsatz zu erhöhen oder die Profitabilität zu steigern. Mehr Macht haben Unternehmen über Letzteres, darum fokussiert die vorliegende Analyse auf die Profitabilität gemessen an der Ebit-Marge (Gewinn vor Zinsen und Steuern).

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.