Märkte / Anleihen

Schweizer Anleihenmarkt hält sich gut

Bei den neu emittierten Frankenobligationen bestätigt sich der Zuwachs vom Vorjahr. Credit Suisse behauptet die führende Position unter den Konsortialbanken.

Im ersten Halbjahr sind am Schweizer Obligationenmarkt neue Anleihen für 31,8 Mrd. Fr. emittiert worden. Damit ist das Volumen praktisch gleich hoch wie ein Jahr zuvor, damals betrug es 31,9 Mrd. Fr. Im ersten Semester 2016 waren es erst 29,2 Mrd. Fr. Der Zuwachs 2017 hat sich also heuer gehalten.

Vom Gesamtbetrag entfallen auf inländische Schuldner 21,4 Mrd. Fr., das ist etwas weniger als die 23,7 Mrd. Fr. vom Vorjahr. Bei den ausländischen Schuldnern ist das Volumen neu begebener Obligationen in den ersten sechs Monaten dagegen von 8,3 auf 10,4 Mrd. Fr. gestiegen. Die Daten zum Primärmarkt beruhen auf der Emissionsstatistik der Credit Suisse, ergänzt um die Monatsauktionen des Bundes.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare