Unternehmen / Finanz

Schweizer Bankenpersonal im internationalen Vergleich unzufriedener

Bankangestellte in der Schweiz sind mit ihrem Job zufriedener als noch vor zwei Jahren. International gesehen sind aber viele frustriert.

(AWP) Trotz beträchtlicher Lohnunterschiede: Weibliche und männliche Bankangestellte in der Schweiz sind mit ihrem Job leicht zufriedener als noch vor zwei Jahren. Im Vergleich zu den internationalen Wettbewerbern und zu anderen Branchen in der Schweiz ist aber ein alarmierend hoher Anteil der Bankenmitarbeitenden frustriert.

Obwohl es beträchtliche Unterschiede bei der Entlöhnung von weiblichen und männlichen Bankangestellten gibt, auf die Lohnzufriedenheit hat die Ungleichheit keinen direkten Einfluss. Bei beiden Geschlechtern sind weiter um die 60% mit ihrem Fixlohn zufrieden, wie der vom Schweizerischen Bankpersonalverband SBPV am Dienstag veröffentlichten Lohnumfrage 2019 zu entnehmen ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.