Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Aktien

Schweizer Börse schliesst im Plus

Aus den USA kamen gute Arbeitsmarktzahlen. Die Schwergewichte trugen den Schweizer Markt, aber nicht alle vermochten zu profitieren.

Der Schweizer Markt notiert zum Handelsschluss am Mittwoch im Plus. Der Leitindex SMI (SMI 9452.4 0.61%) und der breite SPI (SXGE 10813.32 0.6%) verzeichnen Gewinne.

Getragen wurde der Markt von den Schwergewichten Swatch Group (UHR 396.5 0.56%), ABB (ABBN 26.14 1.44%), Givaudan (GIVN 2214 0.59%), Roche (ROG 246.2 0.86%) und Nestlé (NESN 84.25 -0.06%). Der Nahrungsmittelkonzern gab gestern eine milliardenschwere Übernahme bekannt.

Zu den grössten Verlierern zählten Credit Suisse (CSGN 17.57 0.57%). Die Grossbank wäre wie ihre Konkurrentin UBS (UBSG 18.17 0.89%) negativ vom Vorhaben einer US-Steuerreform betroffen, wie «Finanz und Wirtschaft» bereits am Montag berichtet hat.

Auch Novartis (NOVN 84.1 0.36%) schliessen schwächer nach einer auf «Underperform» gesenkten Kaufempfehlung durch Bank of America (BAC 29.4329 1.35%) Merrill Lynch.

Im breiten Markt avancierten die Titel des Telecomanbieters Sunrise (SRCG 89.95 -0.17%) als auch jene des Backwarenherstellers Aryzta (ARYN 37.12 1.53%). Den Siegeszug fortführen konnten auch die Aktien des Schokoladeproduzenten Barry Callebaut (BARN 1920 -0.16%).

Auf der Verliererseite im SMIM (SMIM 3583.3 0.79%) standen erneut die Valoren des Chipherstellers AMS (AMS 92.2 3.48%), der in den Negativsog rund um einen Konkurrenten geraten ist.

Den SPI führten die Aktien des Micro-Cap Wisekey (WIHN 6.63 2.16%) an. Das Cybersecurity-Unternehmen hat die Lancierung einer Smartwatch mit Krypto-Bezahlfunktion bekannt gegeben hat.

Der Dax (DAX 13312.92 1.6%) in Frankfurt schliesst hingegen schwächer, genauso wie die restlichen Aktienbörsen in Europa.

Die am Nachmittag in den USA publizierten ADP-Beschäftigungszahlen sowie die Angaben zur Produktivität haben den Markt etwas nach oben bewegt. Sie geben einen Vorgeschmack auf die mit Spannung erwarteten offiziellen Arbeitsmarktdaten am Freitag.

Die US-Börsen handeln denn auch mit Gewinnen. Dow Jones (Dow Jones 24822.32 0.69%), S&P 500 (SP500 2691.66 0.59%) und Nasdaq bewegen sich im Plus.

Der Preis für Öl der Sorte Brent (Brent 63.655 0.6%) gibt nach, der für Gold (Gold 1263.241 0.75%) zieht leicht an.

Der Euro steht bei 1.169 Fr., der Dollar bei 0.989 Fr.