Märkte / Aktien

SMI schliesst mit einem satten Jahresgewinn

Die Schweizer Börse gibt am Freitag leicht nach. Dennoch verzeichnet der Leitindex nach zwei schwächeren Jahren ein erfreuliches Ergebnis.

(AWP/Reuters/CF) Am letzten Handelstag 2017 ist am Schweizer Aktienmarkt wie erwartet nicht mehr allzu viel geschehen.

Nach der schwachen Eröffnung ist das am 19. Dezember erzielte SMI-Jahreshoch von 9468,84 Punkten den ganzen Tag über klar ausser Reichweite geblieben.

Dennoch verbucht der  Swiss Market Index (SMI) (–0,3%) nach zwei schwächeren Jahren ein erfreuliches Jahresergebnis. Gegenüber dem Vorjahresschluss beträgt der Kurszuwachs rund 14%.

Kaum Unternehmensnews

An der Spitze des Tableaus sind lange Zeit Lonza (+0,2%) gestanden. J.P. Morgan hat das Kursziel für den Pharmazulieferer von 285 auf 300 Fr. erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Zusammen mit Sika (–1,1%) haben Lonza die Jahresrangliste der Blue Chips mit einem Kurssprung von mehr als 60% beendet. Beide Papiere sind 2017 in den SMI aufgestiegen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare