Unternehmen / Konsum

Eine neue Ära beginnt

Analyse | Konsolidierung und das ultraschnelle 5G-Netz verändern den Schweizer Telecommarkt radikal.

Die Würfel sind gefallen. Am Freitag wurde bekannt, dass sich Swisscom, Sunrise und Salt in einer vom Bund vertraulich durchgeführten Auktion Frequenzbänder für das ultraschnelle Funknetz 5G gesichert haben. Der bisher unbekannte vierte Bieter – die britische Dense Air – ist leer ausgegangen und wird nicht in den Schweizer Markt eintreten. Nach Grossbritannien und Italien ist die Schweiz eines der ersten Länder Europas, die 5G zugänglich machen.

Das Rennen um den Ausbau der 5G-Infrastruktur ist also lanciert. Swisscom will bereits in diesem Jahr 5G in sechzig Schweizer Städten und Gemeinden punktuell anbieten. Dass die 5G-Datenautobahn irgendwann Realität wird, hat sich seit Jahren abgezeichnet. Sie wird neue Anwendungen im Bereich des Internets der Dinge, der virtuellen Realität oder der digitalisierten Produktion ermöglichen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare