Märkte / Aktien

Schweizer Qualitätswerte

Dank der Turbulenzen sind heimische Qualitätsaktien günstiger. U-Blox stechen heraus.

Die Schweizer Börse kann sich den weltweiten Börsenturbulenzen nicht entziehen. Seit Jahresbeginn liegt der SMI über 7% im Minus, obwohl sich defensive Bollwerke wie Nestlé, Novartis und Roche gut gehalten haben. Besonders hart getroffen wurden die kleineren und mittleren Unternehmen, unter denen es viele Qualitätswerte gibt.

Doch sind diese Titel nun günstig? «Finanz und Wirtschaft» wollte es genauer wissen und machte sich wie jedes Jahr an den Börsen der USA, Europas und der Schweiz auf die Suche nach attraktiv bewerteten Qualitätsaktien (QARP, Quality at a Reasonable Price). Die US- und die Europa-Auswahl sind bereits erschienen, die Schweiz schliesst den Reigen ab.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.