Blogs / Fintech

Schweizer sind aufgeschlossen gegenüber Krypto

Fast 40% der Schweizer halten Kryptowährungen für eine geeignete Anlageform. Das zeigt eine Umfrage des Beratungshauses BearingPoint.

Alexander Trentin

Kryptowährungen sind so populär wie noch nie. Dank bekannten Protagonisten wie Elon Musk sieht die Öffentlichkeit die digitalen Zahlungsmittel nicht mehr nur als Nischenthema. Doch gleichzeitig werden die Risiken von Krypto heiss diskutiert. Eine Umfrage des Beratungshauses BearingPoint hat untersucht, wie die Schweizer zu der Anlageklassen stehen: Sie sind deutlich aufgeschlossener gegenüber Krypto als die Nachbarländer Deutschland und Österreich.

Bisher haben jedoch nur 8% der Befragten selbst schon Kryptowährungen verwendet – in Österreich und Deutschland sind die Zahlen ähnlich. Aber die allermeisten haben schon davon gehört, wenn auch nur weitere 8% sich damit näher befasst haben. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?