Unternehmen / Finanz

Schweizer Spac in den Startlöchern

Nächste Woche tritt das Kotierungsreglement für Mantelgesellschaften in Kraft. Zwei Projekte sind in der Pipeline.

Ob es für den Schweizer Finanzplatz ein Geschenk des Samichlaus wird oder nicht, ist noch unklar. Aber immerhin haben nun alle Investoren Planungssicherheit, die sich mit dem Thema Spac (Special Purpose Acquisition Company) in der Schweiz auseinandersetzen wollen. Denn ab Montag können diese Mantelgesellschaften an der SIX kotiert und gehandelt werden.

Mit VT5 (Veraison Technology 5) steht ein erstes Schweizer Projekt bereit, das schon vor der regulatorischen Extrarunde in den Startlöchern war. Wie FuW weiss, könnte die Kotierungsabsicht nächste Woche bekannt gegeben werden. Mit einer raschen Vorgehensweise wäre der Börsengang vor Weihnachten noch möglich.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?