Märkte / Aktien

Sechs Thesen für ein erfolgreiches Jahr

Nach einem guten Anlagejahrgang steigen die Risiken. Die Bewertung und die Positionierung sprechen nun für Aktien aus vernachlässigten Ländern und Branchen. «Finanz und Wirtschaft» wagt einen Ausblick.

Mark Dittli und Gregor Mast

Portugiesische Staatsanleihen, türkische, deutsche und thailändische Aktien: Sie alle zählten im vergangenen Jahr an den Finanzmärkten zu den Gewinnern. Wo aber liegt im neuen Jahr das Gewinnpotenzial? «Finanz und Wirtschaft» wagt den Ausblick und ortet Chancen in Aktien aus Europas Randregionen, aus China und Japan, in Rohstofftiteln, unterbewerteten Qualitätsvaloren sowie in Aktien von Goldminenkonzernen.

Bei aller Freude über 2012 ist zunächst eine Portion Bescheidenheit angebracht. Vor einem Jahr war die Stimmung an den Märkten prekär, der damals neue Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, musste über die Longer Term Refinancing Operation eine Billion Euro aufwerfen, um das wankende Bankensystem zu stabilisieren. Mitte des Jahres war es wiederum Draghis Äusserung, er werde alles tun um den Euro zu retten, die eine Kursrally auslöste.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.