Sponsored Blogs / Wein-Tipps

Sehr begehrt und extrem rebellisch, aber was ist eigentlich ein Super Tuscan Wein?

Verkosten Sie diese inoffiziellen italienischen Stars bei ARVI's «Explore Italy Wine Tasting» am 23.11.19 in Zürich.

Arvi

Ich bin sicher, dass Sie mit dem Begriff «Super Tuscan» vertraut sind oder ihn zumindest schon einmal gehört haben, denn er wird verwendet, um einige der führenden Rotweine der Toskana wie Tignanello, Sassicaia und Ornellaia darzustellen.

Während die Super Tuscans vor Jahrzehnten in der Weinszene auftauchten, entstand diese Weinkategorie ursprünglich aus der Frustration über die traditionellen italienischen Weinbauvorschriften.

In Italien wurde in den 1960er Jahren das Weinbezeichnungssystem Denominazione d’Origine (DOC) eingeführt, das sich an den französischen AOC-Klassifikationen orientiert. Die DOC/DOCG-Vorschriften in Chianti wurden jedoch als zu restriktiv angesehen, wie z.B. das Verbot von 100% Sangiovese-Abfüllungen, Blends von nicht einheimischen Sorten und Einschränkungen bei Innovationen im Weinbau, wie die Verwendung von Zementgefäßen oder kleinen Eichenfässern.

Die Bewegung

In der Folge begann eine Bewegung unter den qualitätsorientierten Chianti-Produzenten. Die Weingüter verfolgten die Entwicklung zeitgenössischer Stile und Experimente außerhalb der Grenzen des Appellationssystems und änderten dabei gleichzeitig den Lauf der italienischen Weinbaugeschichte.

Das Experimentieren mit französischen Trauben auf italienischem Terroir bedeutete, Bordeaux-Sorten, insbesondere Cabernet Sauvignon, zu verwenden und fast keine weißen Trauben zu verwenden, um farbintensive Weine mit rauchigem und dickschaligem Charakter zu erzeugen. Die Super Tuscans dominierten den Markt in den 1980er Jahren und sind bis heute starke, einflussreiche Marken in der Weinwelt.

Inoffiziell offiziell

Während Super Tuscan noch keine offizielle Bezeichnung ist – können sie heute IGT-, DOC- oder DOCG-Status besitzen.
Die meisten Super Tuscans sind offiziell als IGT Toscana (Indicazione Geographica Tipica) oder Bolgheri DOC (Denominazione d’Origine Controllata) eingestuft. Diese Klassifizierungen wurden Anfang der 90er Jahre als Reaktion auf den Erfolg der Bewegung festgelegt. Super Tuscans gehören weiterhin zu den berühmtesten und beliebtesten Weinen Italiens.

Das super Tuscan-Erlebnis

Möchten Sie den Geschmack der Super Tuscans erleben? Verkosten Sie sich an einem Tag durch die wichtigsten Weinanbaugebiete Italiens. Am Samstag, den 23. November, von 11.00 – 19.00 Uhr, veranstaltet ARVI dieses unglaubliche Verkostungsevent – EXPLORE ITALY – im Park Hyatt Hotel in Zürich. Für weitere Informationen und Tickets besuchen Sie bitte: Explore Italy.

Super Tuscans – beim «Explore Italy Wine Tasting» zu verkosten:

Concerto 2016, Castello di Fonterutoli

Concerto wurde erstmals 1981 entwickelt, als der experimentelle Weinbau in der Region Einzug hielt. Die Familie Mazzei arbeitete mit alternativen Trainingssystemen und neuen Blends sowie mit angebauten nicht-autochthonen Sorten wie Cabernet. Concerto wurde zu einem der Vorreiter des Super Tuscan-Phänomens.

Jetzt probieren

Concerto wurde erstmals 1981 entwickelt, als der experimentelle Weinbau in der Region Einzug hielt. Die Familie Mazzei arbeitete mit alternativen Trainingssystemen und neuen Blends sowie mit angebauten nicht-autochthonen Sorten wie Cabernet. Concerto wurde zu einem der Vorreiter des Super Tuscan-Phänomens.


Siepi 2015, Castello di Fonterutoli

Siepi ist ein robuster und konzentrierter Super Tuscan aus Sangiovese und Merlot, der 18 Monate lang in Barriques ausgebaut wurde. Er drückt mit Kraft und Intensität die Wärme des toskanischen Territoriums aus: rote Früchte, dunkle Schokolade, aromatische Kräuter, rauchige Nuancen in der Nase und einen reichen, komplexen, harmonischen und monumentalen Geschmack.

Jetzt probieren

Siepi ist ein robuster und konzentrierter Super Tuscan aus Sangiovese und Merlot, der 18 Monate lang in Barriques ausgebaut wurde. Er drückt mit Kraft und Intensität die Wärme des toskanischen Territoriums aus: rote Früchte, dunkle Schokolade, aromatische Kräuter, rauchige Nuancen in der Nase und einen reichen, komplexen, harmonischen und monumentalen Geschmack.


Oreno 2016, Tenuta Sette Ponti

Oreno ist der Super Tuscan-Favorit unter den Experten. Dieser Wein im toskanischen Bordeaux-Stil mit einem Blend aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot, hat im Laufe der Jahre nahezu perfekte Bewertungen erhalten. Großartige Struktur und aromatische Konzertierung.

Jetzt probieren

Oreno ist der Super Tuscan-Favorit unter den Experten. Dieser Wein im toskanischen Bordeaux-Stil mit einem Blend aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot, hat im Laufe der Jahre nahezu perfekte Bewertungen erhalten. Großartige Struktur und aromatische Konzertierung.


Crognolo 2015, Tenuta Sette Ponti

Crognolo, der vom gleichen Produzenten wie Oreno stammt, ist ein stilvoller Super Tuscan. Ein Blend aus hauptsächlich Sangiovese und etwa 10% Merlot aus 30 bis 40 Jahre alten Reben. Die Struktur des Sangiovese, kombiniert mit den fruchtigen Aromen des Merlots, sorgt für einen eleganten Wein. Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt probieren

Crognolo, der vom gleichen Produzenten wie Oreno stammt, ist ein stilvoller Super Tuscan. Ein Blend aus hauptsächlich Sangiovese und etwa 10% Merlot aus 30 bis 40 Jahre alten Reben. Die Struktur des Sangiovese, kombiniert mit den fruchtigen Aromen des Merlots, sorgt für einen eleganten Wein. Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Caiarossa 2015, Caiarossa

Der neue Super Tuscan auf dem Markt, Caiarossa ist ein aus einem Mosaik von Bepflanzungen hergestellter Wein. Während sich der Blend jedes Jahr ändert, enthält jeder Jahrgang einen unterschiedlichen Anteil an Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Sangiovese, Alicante, Syrah, Mourvèdre und Petit Verdot. Das Ergebnis ist ein Bordeaux-inspirierter italienischer Rotwein, dessen Blend nicht traditionelle Rhône-Sorten enthält.

Jetzt probieren

Der neue Super Tuscan auf dem Markt, Caiarossa ist ein aus einem Mosaik von Bepflanzungen hergestellter Wein. Während sich der Blend jedes Jahr ändert, enthält jeder Jahrgang einen unterschiedlichen Anteil an Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Sangiovese, Alicante, Syrah, Mourvèdre und Petit Verdot. Das Ergebnis ist ein Bordeaux-inspirierter italienischer Rotwein, dessen Blend nicht traditionelle Rhône-Sorten enthält.

 

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.