Unternehmen / Schweiz

Neue Produkte zahlen sich aus für Sensirion

Analyse | Der Coronaeffekt für den Sensorhersteller lässt nach. Innovationen gewinnen an Bedeutung.

Trotz Herausforderungen wegen des Mangels an Komponenten: Sensirion hat mit dem Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr die Erwartungen teils deutlich übertroffen. Auch der Ausblick des Sensorenherstellers gefällt. Alle Märkte des Unternehmens hätten sich nach der Pandemie erholt, erklärte CEO Marc von Waldkirch. Das Geschäft sei getragen worden von allen neuen Produkten. Allerdings flauen die Sondereffekte durch Corona für Sensirion ab. Die geopolitischen Risiken sorgen für Unsicherheit. Der Lageraufbau bei Kunden könnte nachlassen. Am Dienstag haben die Aktien in einem schwierigen Markt in der Spitze mehr als 10% zugelegt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?