Unternehmen / Industrie

Sentis: «Wir trauen Meyer Burger nicht»

Die Grossaktionärin fordert an der GV mehr Rechte.

Meyer Burger hat turbulente Zeiten hinter und wohl auch vor sich. Grund ist Unmut unter den Aktionären. «Wir trauen dem Unternehmen nicht», sagt Anton Karl von Sentis Capital. Meyer Burger habe ein Problem mit der Corporate Governance.

«Je tiefer wir graben, umso mehr Missstände kommen zum Vorschein.» Ähnlich gehe es vielen Investoren, die in der Vergangenheit von Verwaltungsrat (VR) und Management oft enttäuscht wurden. Sentis, hinter dem der russische Investor Pyotr Kondrashev steht, ist mit 6,6% am Solarzulieferer grösster Einzelaktionär.

GV soll Statuten ändern

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare