Unternehmen / Industrie

SFS nominiert Schindler-Chef zum Präsidenten

Der neue VR-Präsident des Metallverarbeiters ist Schindler-Konzernchef Thomas Oetterli. Im April 2022 soll er als Nachfolger gewählt werden.

(AWP) Der Metallverarbeiter SFS (SFSN 120.70 -1.07%) hat einen Ersatz für seinen scheidenden Verwaltungsratspräsidenten Heinrich Spoerry gefunden. Schindler-Konzernchef Thomas Oetterli soll an der Generalversammlung im April 2022 als Nachfolger gewählt werden.

Weil Spoerry die statutarisch vorgesehene Altersgrenze erreiche, werde er dann aus dem Verwaltungsrat ausscheiden, teilte SFS am Montag mit. Dieser ist seit 1999 Präsident des Aufsichtsgremiums. Von 1999 bis 2015 war er zudem CEO. An der GV sollen seine Verdienste für das Unternehmen gewürdigt werden. Der Verwaltungsrat bedankt sich in der Mitteilung für «die langjährige hervorragende Zusammenarbeit».

Oetterli ist den Angaben zufolge seit 2016 CEO von Schindler (SCHP 241.40 -1.63%). Seit 2011 ist er unabhängiges Mitglied des SFS-Verwaltungsrates und führt seit 2014 den Vorsitz des «Audit Committee». Daher verfüge Oetterli über umfassende Kenntnisse der Unternehmensgruppe, hiess es.

Leser-Kommentare