Unternehmen / Industrie

SFS erhält jetzt auch Schub vom Autosektor

Analyse | Die Nachfrage des Industrieunternehmens übertrifft die Erwartungen. Das zweite Semester könnte fast so gut werden wie letztes Jahr.

Es kam nicht ganz unerwartet. Dass es dem Hersteller von Befestigungstechnik, Gehäusen und Komponenten SFS wieder recht gut läuft, war schon Anfang September abzusehen. Damals meldete er eine deutliche Bes­serung für die Monate Juli und August, behielt aber die ­vorsichtige Guidance bei, wonach das zweite Halbjahr lediglich etwa das Niveau des schwachen ersten egalisieren würde. Doch er stellte eine Prognoseerhöhung in Aussicht, falls der günstige Trend Bestand haben sollte.

Dies ist nun eingetreten. Die gute Entwicklung habe sich auch im vierten Quartal fortgesetzt, teilte SFS am Dienstag mit. Eine deutliche Erholung zeige jüngst das Autozuliefergeschäft, das im Sommer noch hinterherhinkte. Der Bereich Elektronik profitiere von Produkthochläufen durch wichtige Kunden.   Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?