Unternehmen / Finanz

SGKB-CEO sieht Zinsergebnis etwa auf dem bisherigen Niveau

Die St. Galler Kantonalbank ist trotz der weiterhin tiefen Zinsen verhalten zuversichtlich.

(AWP) Die St. Galler Kantonalbank (SGKN 484 -1.63%) (SGKB) gibt sich trotz der anhaltend tiefen Zinsen nicht beunruhigt. «Das Zinsengeschäft bleibt unter Druck. Aber wir werden es schaffen, unser Zinsergebnis etwa auf dem bisherigen Niveau zu halten, denn das Wachstum der Ausleihungen kompensiert den negativen Einfluss der tiefen Zinsen», sagte CEO Roland Ledergerber im Interview mit dem «St. Galler Tagblatt» vom Donnerstag.

Bei der Kreditnachfrage sieht er derweil noch «keine Belebung». Das habe vor allem damit zu tun, dass Unternehmen Investitionen oft aus den eigenen Mitteln dank eines guten Geschäftsgangs finanzierten. «Was wir auch sehen, ist eine spürbare Verlangsamung auf dem Immobilienmarkt.»

Das Kreditportefeuille der Bank sei aber «ausserordentlich gesund». Die Bonitätsbewertungen und die Ratings zeigten einen konstanten Aufwärtstrend, alle Frühwarnindikatoren wie Kreditausfälle oder notleidende Kredite seien auf Tiefstständen, so Ledergerber.

Die komplette Historie zu SGKB finden Sie hier. »

Leser-Kommentare

Daniel Zueger 30.12.2017 - 19:42

Die SGKB mit gesunder Kapitalstruktur sollten sich die Banken als Vorbild nehmen auch die die knapp über der Kernkapitalquote liegen.