Unternehmen / Gesundheit

SHL beruft israelischen Ex-Premier ins Präsidium

Der Telemedizinanbieter ernennt den ehemaligen israelischen Premier Ehud Barak zum Co-Präsidenten.

(AWP) SHL Telemedicine (SHLTN 17.45 -1.13%) kann einen prominenten Zugang vermelden. Der ehemalige israelische Premierminister Ehud Barak soll neuer Co-Präsident des Unternehmens werden, wie SHL am Donnerstag mitteilte.

Die Berufung Baraks soll von einer ausserordentlichen Generalversammlung genehmigt werden, die in den kommenden Tagen einberufen werde, wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist. Im Anschluss werde ihn der Verwaltungsrat zum Co-Präsidenten ernennen.

Er freue sich, Teil des SHL-Führungsteams zu werden, wird Barak in der Mitteilung zitiert. In seiner neuen Funktion werde er das internationale Wachstum von SHL vor allem in den USA und Deutschland unterstützen.

Leser-Kommentare