Unternehmen / Gesundheit

Siegfried ergattert Corona-Auftrag

Analyse | Der Pharmazulieferer soll den Covid-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer abfüllen.

Siegfried hat einen erst en potenziellen Auftrag für einen ­Coronaimpfstoff erhalten. Wenn das Produkt, das die deutsche BioNTech mit dem US-Konzern Pfizer entwickelt, ­zugelassen wird, dann soll der Schweizer Auftragsfertiger ihn steril in kommerziellen Mengen abfüllen und verpacken, wie er am Montagabend mitteilte.

Siegfried hatte angekündigt, eine neue Produktionslinie im Werk im deutschen Hameln einzurichten. Diese wäre ab Mitte nächsten Jahres mit dem Auftrag ausgelastet. Vorerst läuft er bis Ende 2022. Beide Unternehmen bekunden aber die Hoffnung, die Zusammenarbeit zu einer strategischen Partnerschaft auszubauen. ­BioNTech ist in der Entwicklung als eine der Schnellsten unterwegs. Im Erfolgsfall könnte sie bereits im Oktober einen Zulassungsantrag für ihren Coronaimpfstoff BNT162b2 einreichen.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.