Unternehmen / Gesundheit

Siegfried meldet Rekordergebnis

Analyse | Der Pharmaautragsfertiger erzielt trotz einer Cyberattacke neue Rekorde. Der Umsatz übertrifft dabei erstmals 1 Mrd., der Gewinn steigt überproportional.

Siegfried blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Mit dem Glanzergebnis übertrifft der Pharmaauftragsfertiger die Erwartungen der FuW und der Marktteilnehmer.

Der Umsatz legte 2021 um 30,5% auf bisher nie erreichte 1,1 Mrd. Fr. zu, was auch auf akquisitives Wachstum zurückzuführen ist. Angesichts des Produktionsstillstands nach der Cyberattacke im Frühling ist das durchaus bemerkenswert. Die grosse Aufholjagd fand im zweiten Semester statt. Dort waren die Verkäufe über ein Drittel höher als im ersten Halbjahr.

Drug Products gewinnt an Bedeutung

Wesentlich zum Wachstum beigetragen hat der Bereich Drug Products mit den beiden neu übernommenen Novartis-Produktionsstätten in Spanien, die von der Cyberattacke verschont blieben. Das Umsatzplus lag 2021 in Franken gerechnet bei 126%. Der Umsatzbeitrag von Drug Products erhöhte sich daher von 25 auf 40%.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?