Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Für SIG endet die Schönwetterphase

Im ersten Quartal haben die günstigen Währungsentwicklungen, die Preiserhöhungen und die Konsolidierung der Joint Ventures in der Region Naher Osten und Afrika die negativen Auswirkungen der höheren Rohmaterialpreise teilweise ausgeglichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin