Unternehmen / Industrie

Sika bleibt in Rekordlaune

Der Bauzulieferer dürfte den Wachstumstrend von 2019 auch im laufenden Jahr fortsetzen. Die Aktien bieten sehr viel Qualität.

Der führende Bauchemiekonzern wird am kommenden Freitag ein starkes Ergebnis vorlegen. Wie schon im Januar angekündigt, hat Sika 2019 erneut einen Rekordumsatz realisiert. Die Verkäufe stiegen erstmals über 8 Mrd. Fr., entsprechend einem Plus von 14,4%. Der wichtigste Wachstumstreiber war die Akquisition der französischen Parex im Frühjahr. Damit ist Sika zu einem der grössten Mörtelhersteller geworden.

Zweistelliges Ebit-Wachstum

Zur Ertragslage hat das Unternehmen bisher noch keine konkreten Aussagen gemacht. Nur so viel: Im Betriebsgewinn (Ebit) ist ein zweistelliges Wachstum zu erwarten. Das gilt auch für den Gewinn, der rund 10% zulegen dürfte, entsprechend einem Betrag von gut 750 Mio. Fr. Auch das ein neuerliches Rekordergebnis.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare