Unternehmen / Industrie

Sika wird von Jahr zu Jahr stärker

Analyse | Der Bauzulieferer hat 2019 Rekordergebnisse vorgelegt – und will das Tempo noch weiter steigern.

Sika lässt wahrlich keine Wünsche offen: Der Umsatz erreichte 2019 einen Rekordwert, dasselbe gilt für das operative Ergebnis Ebit und auch für den Gewinn. Davon soll auch der Aktionär profitieren. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 21. April eine Erhöhung der Dividende um gut 12% auf 2.30 Fr. je Aktie vor. Die Börse hat erfreut reagiert und Sika höher eingestuft.

Das Wachstum des Bauzulieferers ist wesentlich akquisitionsgetrieben: Der Umsatz erreichte erstmals in der Geschichte mehr als 8 Mrd. Fr., entsprechend einem Plus von 14,4%. In Lokalwährungen ergibt sich gar ein Wachstum von 16,3%. Unter Ausschluss der Akquisitionen allerdings wuchs der Umsatz lediglich 3,3% – eine leise Enttäuschung.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare