Unternehmen / Industrie

Sika setzt Höhenflug fort

Analyse | Rekordzahlen treiben den Börsenkurs des Chemiekonzerns auf Höchstwerte.

Die Börse hatte es vorweggenommen: In den ersten Tagen des neuen Jahres ­kletterten Sika auf Höchstwerte von deutlich über 8200 Fr. Dahinter stand die Erwartung sehr guter Zahlen – die nicht enttäuscht worden ist. Der Bau­zulieferer hat die eigene Prognose eines Umsatzes von erstmals über 6 Mrd. Fr. mit einem Wert von gut 6,2 Mrd. Fr. ­locker eingehalten. Das Wachstum von 8,9% in Lokalwährungen liegt deutlich über dem Zielkorridor von 6 bis 8%.

Zur Umsatzausweitung haben alle Regionen beigetragen. Das stärkste Wachstum realisierte Nordamerika mit einem Plus von 18,4%. Davon entfiel fast die Hälfte auf Akquisitionen. Das zweithöchste Wachstum realisierte Emea (Europa, Naher Osten, Afrika) mit +7,4%. Etwas zurückhaltender entwickelten sich die Regionen Asien/Pazifik (+5,2%) und Lateinamerika (+ 3,2%).

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare