Unternehmen / Industrie

Sika-VRP: «Alle gehen als Gewinner vom Platz»

Paul Hälg, VR-Präsident des Bauzulieferers, äussert sich zu den Perspektiven, die er nun für das Unternehmen sieht.

(AWP) Sika (SIKA 121.1 -2.5%), Schenker Winkler Holding und Saint Gobain haben sich nach dreienhalb Jahren Streit geeinigt. Sika bleibt eigenständig und Saint Gobain wird Aktionär mit einem Anteil von rund 11%.

VRP Paul Hälg sieht Vorteile der Einigung für alle Beteiligten. «Alle gehen als Gewinner vom Platz», sagte er an einer Medienkonferenz in Zürich am Freitag gegenüber AWP-Video. Welche Perspektiven er nun für das Unternehmen sieht, erfahren Sie im Interview.

Die komplette Historie zu Sika finden Sie hier. »

Leser-Kommentare