Unternehmen / Industrie

Sika wächst ungebremst weiter

Analyse | Der Bauchemiekonzern wird in diesem Jahr die Umsatzhürde von 10 Mrd. Fr. überspringen.

Der Hersteller von Bauchemikalien und Industrieklebstoffen hat das Wachstumstempo hochgehalten. Nach einem Plus von mehr als 17% im vergangenen Geschäftsjahr legte Sika im ersten Quartal des laufenden Jahres 20% zu und erlöste fast 2,4 Mrd. Fr., was einen Quartalsrekord markiert. Die Umrechnung in Franken ging im ersten Quartal zu Lasten von Sika, denn in Landeswährungen wuchs das Unternehmen mit 21,9% noch stärker. Darin enthalten ist ein Akquisitionseffekt von 4,3%, das organische Wachstum betrug entsprechend 17,6%.

Schwierigkeiten bereiteten in den ersten drei Monaten einzig die allseits beklagten Lieferengpässe bei Rohmaterialien. «Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sahen wir uns mit anhaltend starken Preissteigerungen für Rohmaterialien konfrontiert. Neben einem soliden Volumenwachstum konnten wir konsequente Preisanpassungen durchführen», lässt sich in der Mitteilung Konzernchef Thomas Hasler zitieren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?