Unternehmen / Ausland

Sind Uber und Airbnb noch eine Wette wert?

Die starke Nachfrage nach Tech-Aktien ist an den beiden einstigen Vorzeigeplattformen vorbeigegangen. So kann es nun weitergehen.

Wenn über ein Unternehmen und seinen Ex-Chef eine ganze Serie im US-TV gezeigt wird, dann wird hier mindestens eine Geschichte erzählt, «die die Geschäftswelt im Mark erschüttert und die Kultur verändert hat». Der TV-Sender «Showtime» hängt verständlicherweise sein Produkt für kommenden Monat besonders hoch.

Doch der rücksichtlose Uber-Gründer Travis Kalanick, der 2017 wegen Belästigungsskandalen und einer toxischen Bürokultur zurückgetreten war, hat mit seinem Fahrtenvermittler unser Verhalten punkto Mobilität tatsächlich ein Stück weit verändert. Selbiges gilt für den Stadtnachbarn Airbnb, der wie Uber in San Francisco sitzt und unsere Art, Ferien zu machen, teilweise revolutioniert hat.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?