Unternehmen / Ausland

Singapurs Banken im Aufwärtstrend

Zahlen für 2021 liegen noch nicht vor. Die Zwischenberichte machen aber deutlich, dass die Grossbanken den Pandemierückschlag verdaut haben.

Wolfgang Gamma, Singapur

DBS, OCBC und UOB sind Kürzel, die auf dem Finanzplatz Singapur eine lange Tradition haben. Es sind die Namen der drei Grossbanken, die vom Stadtstaat aus ein Netzwerk in ganz Südostasien aufgebaut haben und es auszubauen gedenken. Die erwartete Zinswende müsste zudem dafür sorgen, dass der Aufwärtstrend 2022 weitergeht, was Anleger anlocken wird. Ein Überblick über die drei Gesellschaften, deren Aktien alle im Blue-Chip-Barometer Straits Times der Singapurer Börse SGX geführt werden.

Das Jahr war noch nicht alt, als die kleinste der drei Grossbanken, UOB (United Overseas Bank), mit einer Grossakquisition auf sich aufmerksam machte. Sie verstärkt mit der Übernahme des Consumer Banking von US-Mitbewerber Citi in Thailand, Malaysia, Vietnam und Indonesien die Position in der Region beträchtlich.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?