Unternehmen / Finanz

Regierung gibt SIX grünes Licht für Übernahme der spanischen Börse

Die Schweizer Börsenbetreiberin macht Fortschritte beim Kauf von BME. Die spanische Regierung hat den Deal genehmigt.

(AWP/VA) Die Schweizer Börse SIX ist der Übernahme des Rivalen BME (BME 32.94 0%) in Madrid einen grossen Schritt nähergekommen. Die spanische Regierung hiess am Dienstag das Kaufvorhaben der Schweizer gut.

Das Wirtschaftsministerium teilte mit, dass die Transaktion nun der spanische Börsenaufsicht zur Genehmigung vorgelegt werde. Mit einem Bescheid rechnet die SIX dem Vernehmen nach auch hier bald. Sollte auch die Aufsicht grünes Licht geben, haben das letzte Wort die BME-Aktionäre, denen die SIX dann ein offizielles Angebot unterbreiten kann.

Seit Ende 2019 ist bekannt, die SIX will für die BME 2,8 Mrd. € auf den Tisch legen. Kämen die Schweizer mit dem grössten Deal in der Firmengeschichte zum Zug, würden sie die Deutsche Börse (DB1 150.75 0.63%) als Nummer drei in Europa verdrängen. Jüngst hatten Äusserungen des spanischen Premierministers Pedro Sanchez Premier allerdings Zweifel an der Transaktion geweckt. Lesen Sie hier mehr über den Deal.