Unternehmen / Gesundheit

Skan engt Angebotsspanne ein

Die Preisspanne der Medizintechnikfirma für die Aktien wurde auf 52 bis 55 Fr. eingeengt, wie eine mit der Transaktion beauftragte Bank am Freitag mitteilte.

(AWP) Im bevorstehenden Börsengang der Skan (SKAN 90.79 +0.88%) Group zeichnet sich ein Ausgabepreis am oberen Ende der festgelegten Preisspanne ab. Gemäss der Mitteilung einer federführenden Bank wird der Ausgabepreis auf 52 bis 55 Fr. eingeschränkt.

Bereits in der kommenden Woche, vorgesehen ist der 28. Oktober, wagt das Baselbieter Unternehmen den Gang aufs Börsenparkett der SIX. Die Preisspanne für das Angebot wurde vor wenigen Tagen auf 44 bis 55 Fr. je Aktie festgelegt. Das mit dem Börsengang aufgenommene Geld soll in den Kapazitätsausbau und neue Produkte sowie Dienstleistungen gesteckt werden.

Die Aktien der Skan Group sollen zeitgleich mit der Kotierung an der SIX von der BX Swiss dekotiert werden. Der letzte Handelstag an der BX Swiss ist der 27. Oktober. Skan ist die letzte Beteiligung der früheren BV Holding, die sich Anfang Oktober in Skan Group umbenannt hat.

Leser-Kommentare