Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Der Swiss Market Index ist aus dem Abwärtstrend der Vorwochen nach oben ausgebrochen, was weitere Nachfrage generiert.

Seit dem Sprung über die Obergrenze des im August gestarteten Abwärtstrendkanals (blau) kennt der SMI (SMI 9183.61 0.4%) kein Halten mehr: Bis fast an den nördlichen Rand der mehrmonatigen Tradingrange bei rund 9090/9150 ist der Markt schon gestiegen – dort liegt das nächste Kursziel seit dem Trendwechsel vor zwei Tagen. Die Chancen stehen gut, dass es erreicht wird.

Die anhaltende Aufwärtsdynamik wird am besten im Kerzenchart sichtbar, der die Handelsspanne eines jeden Tages visualisiert: Aktuell schliesst der Markt stets über seinem Eröffnungskurs (weisse Kerzen), und seit dem Ausbruch liegt der Close stets sehr nahe am Tageshoch (High).

Solange diese Entwicklung anhält, dürfte sich der Anstieg fortsetzen. Erst ein erneuter Rückfall des Index unter seinen Monatsdurchschnittspreis bei aktuell rund 8920/8930 gäbe zu denken.

Dass es aber kurzfristig nochmal zu einer kleinen Pause kommen könnte, ist angesichts des starken Verkaufsdrucks über der 9150er- oder allerspätestens der 9200er-Marke trotz der nun positiven Tendenz einzukalkulieren.

Ein Durchmarsch bis an die nächste stärkere Hürde um 9500 ist nicht zu erwarten. Passende Calls und Puts, um gehebelt auf Kursveränderungen in beide Richtungen zu setzen, zeigt die Tabelle weiter unten.