Märkte / Aktien

SMI baut Gewinn aus

Der Schweizer Aktienmarkt schliesst am ersten Handelstag 2018 deutlich fester. Der SMI gewinnt 1%. Wallstreet eröffnet im Plus.

Der Schweizer Aktienmarkt kann zum Jahresauftakt deutlich zulegen. Gute Konjunkturdaten aus den USA stützen am Nachmittag. Der SMI (SMI 8833.18 0.01%) schloss 1% fester.

Auch Wallstreet notierte deutlich fester. Der S&P 500 stieg erstmals über 2700 Punkte. Der Dow Jones gewann 0,3% und der Nasdaq avancierte sogar 0,7%.

Adecco deutlich im Plus

Zu den grössten Gewinnern im SMI gehörten die Valoren von Adecco (ADEN 69.58 0.67%). Credit Suisse (CSGN 16.115 0.66%) hat das Rating für die Aktien im Rahmen einer Branchenstudie von «Underperform» auf «Outperform» hochgestuft und erhöhte das Kursziel von 70 auf 90 Fr.

Auch Sika (SIK 7425 -1.66%), LafargeHolcim (LHN 55.08 1.21%) und Lonza (LONN 245.3 1.78%) avancierten deutlich.

Novartis (NOVN 77.28 -1.93%) legten zum Handelsauftakt zu und tendieren danach richtungslos. Der Pharmakonzern hat von der US-Gesundheitsbehörde den Status «Breakthrough Therapy Designation» für Kisqali (Ribociclib) zur Behandlung einer bestimmten Form von Brustkrebs erhalten.

Einzig Nestlé (NESN 75.4 0.21%), Zurich Insurance (ZURN 312.8 -0.48%) und Swiss Life (SLHN 355.9 0.79%) schlossen im Minus.

AMS gewinnen 

Bei den mittelgrossen Unternehmen gewannen AMS (AMS 98.68 -5.25%) mehr als 6%. DKSH (DKSH 79.75 0.57%) schlossen ebenfalls fester. Credit Suisse hat das Rating der Valoren von «Neutral» auf «Outperform» hochgestuft und erhöhte das Kursziel von 80 auf 100 Fr.

An der Spitze des SMIM (SMIM 2561.076 0%) standen ausserdem Georg Fischer (FI-N 1273 -0.55%), Flughafen Zürich (FHZN 206.8 0.39%) und Clariant (CLN 24.63 0.16%) mit einem Gewinn von mehr als 2%.

Dax ebenfalls im Plus

Der deutsche Leitindex Dax (DAX 12567.42 -0.19%) startete das Jahr ebenfalls im Plus und schloss 0,8% fester. Die grössten Gewinner waren die Aktien des Autoherstellers Volkswagen. Auch Infineon (IFX 21.42 -2.1%) avancieren deutlich.

Asiatische Börsen mehrheitlich fester

Positive Vorgaben aus den USA gaben den asiatischen Börsen Auftrieb. Gestützt wurde die Risikofreude auch durch gute Konjunkturdaten aus der Region, die Hoffnungen stärkten, dass der globale Aufschwung weitergeht. In China gewann der Shanghai Composite 0,6%, und in Hongkong schloss der Hang Seng 0,2% im Plus. In Südkorea stieg der Kospi 0,3%.

In Japan blieben die Börsen am Mittwoch wegen eines Feiertages geschlossen.

Gold über 1300 $

Gold hat sich etwas verteuert, notiert aber weiter hoch. Der Unzenpreis steigt auf 1316 $. Zuletzt hatte der verbale Schlagabtausch zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dem nordkoreanischen Staatsoberhaupt Kim Jong-un die Nachfrage nach dem Edelmetall gestützt.

Der Ölpreis notiert ebenfalls fester. Ein Fass der Nordseesorte Brent (Brent 73.747 0.95%) kostet am Mittwochmorgen fast 67 $.

Der Euro wird zu 1.1740 Fr. gehandelt; 1 $ kostet 0.9760 Fr.

Leser-Kommentare