Der Swiss Market Index scheint zu seiner langfristigen Bewegungsrichtung zurückgefunden zu haben.  Dies lässt die Chancen auf neue Hochs steigen.

Der SMI tendiert seit dem Ausbruch über die einstige markttechnische Barriere bei 10’600/10’650 wieder klar nach oben. Diese Zone hat auch bereits einen Rollentausch vollzogen und dient nun als nächstgelegener Bodenbildungsbereich auf der kurzfristigen Zeitebene – zusammen mit dem südlichen Rand des hier kalkulierbaren Schwankungskorridors. Nach oben lässt der Kanal (graue Fläche) derzeit Luft bis etwa an die 11’000er-Marke.

Im Satellitenbild scheint sich der SMI wieder oberhalb seines langfristigen Durchschnitts-Preisbandes (violett) etabliert zu haben und steuert die äusseren Begrenzungslinien seines Aufwärtstrendkanals an. Das Potenzial reicht momentan im Idealfall bis zu einer dieser Geraden (rot) im Kernbereich des Trendkorridors bei rund 11’500 Punkten.

Da UBS für den im Vorjahr hier mehrfach vorgestellten Valor 51817391 nur noch Geldkurse (Rücknahmepreise) stellt, können Anleger für frische Käufe nun auf den Valor 57946549 umsteigen. Das Faktorzertifikat verstärkt Kursbewegungen des SMI ebenfalls um das Vierfache.  Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare