An der Obergrenze des bis November 2019 zurückverfolgbaren Kurskorridors (schwarz) um 11’150 stoppte der SMI (SMI 9236.52 0.74%) auch diesmal wieder seinen Anstieg. In der Vergangenheit folgte darauf in der Regel eine Gegenbewegung nach unten bis mindestens zurück an den Monatsdurchschnittspreis (blaue Kurve), der momentan bei rund 10’875 verläuft.

Auf gleicher Höhe wie die Trendkanal-Obergrenze im Kurzfristchart zeigt sich auch aus der übergeordneten Perspektive eine limitierende Linie (blau punktiert). Somit dürften auch längerfristig agierende Marktteilnehmer bei Käufen nun zurückhaltender agieren, denn diese Grenze visualisiert den maximalen Abstand, den der SMI bisher von seinem Basistrend der Vorjahre (blau) nach oben markiert hat.

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)

Leser-Kommentare