Kurz nachdem er einen neuen Rekord markiert hat, verliert der Swiss Market Index an Tempo — zum Glück.

Der SMI bewegt sich entlang der steigenden Orientierungslinien im Intradaychart der vergangenen Tage (grün) weiter nach oben. Die Geschwindigkeit wurde zuletzt moderater, was an dem Rückfall unter eine weitere, bis Oktober zurück reichende Trendgerade (rot) erkennbar wird. Hinreichend abgestützt bleibt der Index für die kommenden Tage aber dennoch bei 12’450 bis 12’525 Punkten durch diverse weitere Wendezonen.

Die jüngste Temporeduktion ist auch zu begrüssen, denn ansonsten wäre die nächste Überhitzung nicht mehr weit weg gewesen. Bis an den oberen Rand seines kurzfristigen Schwankungsbandes bei aktuell rund 12’650 / 12’760 hat der Markt im Idealfall aber auch jetzt noch Luft.

Trading-Idee: Die in den Vorwochen vorgestellten Long-Faktorzertifikate wie der Valor 57946549 der UBS  bleiben weiter haltenswert – sie hebeln Kursbewegungen des SMI um das Vierfache. Neue Käufe sollten aber bevorzugt bei kleineren Rückschlägen des Marktes vorgenommen werden.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?