Der Aufwärtstrend des SMI (SMI 9840.74 1.15%) geht weiter: Bereits an der Mittellinie des entsprechenden Kanals (grün punktiert) um 9750 war die Nachfrage wieder gross genug für eine Stabilisierung. Dieses Areal bleibt auch für die kommenden Tage die voraussichtliche Untergrenze für Kursausschläge (grüner Kreis), da dort auch der Randbereich des kurzfristigen Schwankungskorridors verläuft (grau). Dieser Schlauch um die Kursbewegungen hilft auch bei der Ermittlung der ersten oberen Zielmarke (rot), die um 9950/10’000 liegt.

Auf einer mittelfristigen Zeitebene berechnet hat der SMI sogar Luft bis rund 10’200, bevor er sowohl die Grenze des dortigen Schwankungskorridors als auch eine derzeit limitierende Aufwärtstrendlinie erreicht hätte (blau/schwarz). Nach unten limitieren identische Einflussfaktoren den Index auf rund 9600.

Leser-Kommentare