Käufer sind derzeit klar in der Überzahl, wie der Blick auf den SMI (SMI 9242.44 -0.31%) zeigt: Acht Handelstage hintereinander schloss der Markt im Plus, teilweise deutlich oberhalb seines Eröffnungskurses – erkennbar an langen weissen «Kerzen» im Chart, die ohne Unterbrechung in dieser Häufigkeit nur selten vorkommen.

Selbst wenn sich das Tempo schon bald für kurze Zeit reduzieren könnte, ist der Index technisch weiter positiv zu bewerten. Rückschläge unter die zuletzt als horizontale Barriere wirksame Zone um 10’100 / 10’150 sind kurzfristig kaum zu erwarten.

Gebremst wird der SMI nur durch die Statistik, denn er notiert bereits am oberen Randbereich des Prognosekorridors, der sich aus vergangenen Schwankungen errechnen lässt (blaue Fläche). Dieser Kanal limitiert den mittelfristig verfügbaren Spielraum aktuell auf rund 10’400 Punkte.

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)