Der SMI (SMI 9055.9 0.66%) ist wie erwartet zurück an seinen kurzfristigen Basistrend (schwarz) gefallen. In der Vergangenheit stoppten Konsolidierungen hier manchmal, doch häufig ging es weiter nach unten bis zu einer Übertreibung ins gegenteilige Extrem. Umgerechnet auf den aktuellen Kursstand wäre der Markt erst um 10’850 entsprechend stark von seinem Trend nach Süden abgewichen.

Auch im Langfrist-Chart ist eine Überhitzung festzustellen, was weitere Gewinne nicht unmöglich macht, aber stark erschwert. Erst um 10’250 hätte der Markt sich wieder auf die nächsttiefere Aufwärtstrendlinie «beruhigt» (blau punktiert), den Basistrend dieser Zeitebene hätte er sogar erst um 9’500/9’600 erreicht.

 (Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)

Leser-Kommentare