Der Swiss Market Index orientiert sich weiter in Richtung seines alten Rekordhochs. Etwas Zeit könnte der leicht überhitzte Markt aber noch benötigen.

Der SMI schiebt sich unterhalb einer steigenden Orientierungslinie (grün) aufwärts und wird dadurch an der 11’000er-Marke etwas abgebremst. Eine weitere Beschleunigung der Käufer bis an den Rand des kurzfristigen Schwankungskorridors (graue Fläche) bei derzeit rund 11’100 ist aber ebenso möglich.

Unabhängig von dem Tempo des Anstiegs bleibt der Spitzenwert um 11’270 das nächste Kursziel, das bald in Reichweite kommt. Denn auch der übergeordnete Prognosekorridor (blaue Fläche), der aus mittelfristigen Schwankungen kalkuliert wird, reicht bald bis an diese Schwelle. Spätestens dann ist der SMI aber wieder leicht überhitzt, schon jetzt ist die nächste kleinere Atempause kaum mehr lange abzuwenden.

Trading-Idee: Anleger, die im Vorjahr mehrfach empfohlene Long-Positionen weiter aufstocken wollen, können nach wie vor Papiere wie beispielsweise den Valor 57946549 in Betracht ziehen. Das Zertifikat der UBS verstärkt Kursbewegungen des SMI um den Faktor vier. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare