Der Swiss Market Index bleibt nach kurzen Ausreissern auf beiden Seiten in dem Trendkanal, der das Anstiegstempo der Vormonate abbildet (schwarz). Eine Korrektur zurück an den Monatsdurchschnitt um 10’950/11’000 bleibt eine wahrscheinliche Option, auch ein Test der Kanaluntergrenze um 10’850 ist denkbar.

Gegen einen langen weiteren Anstieg ohne Pause spricht die hohe Abweichung des SMI (SMI 10273.04 0.42%) vom Mittelpunkt seines langfristigen Basistrends (blau). Frühestens bei Kursen um 10’150/10’400 bessert sich das Chance-Risiko-Verhältnis für frische Käufe wieder. Dort verlaufen der als Wendepunkt populäre 200-Tage-Durchschnittspreis (violett) und eine weitere Aufwärtstrendlinie (blau punktiert).

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)