Der Swiss Market Index hat kurz- bis mittelfristig im Idealfall zwar noch Rest-Aufwärtspotenzial, aber erst nach einer Pause.

Wie erwartet ist die Bärenmarktrally des SMI knapp über der 9000er-Marke erst einmal zum Stillstand gekommen. Nach einem Zwischenstopp wäre zwar theoretisch noch Luft nach oben im aktuell geltenden Schwankungskorridor (grün), der im bestmöglichen Fall bis rund 9600/9650 reichen würde. Doch wahrscheinlicher ist, dass sich der Index zunächst zwischen 8600 und 9100 einpendelt.

Dass der Markt seine jüngsten Tiefs noch einmal testet, ist so gut wie sicher. Fraglich ist nur, ob er sie bereits kurzfristig deutlich unterschreitet. Vergangene Korrekturen reichten in der Regel tiefer, dauerten aber auch länger (rote Rechtecke). Eine vorläufige Stagnation, gefolgt von einem längerfristigen Rückfall, bleibt daher das wahrscheinlichste Szenario.

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.