Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Makro

SNB lässt Leitzinsen unverändert

Die SNB belässt ihre Geldpolitik unverändert expansiv: Der Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank beträgt weiterhin −0,75%. Bezüglich Konjunktur gibt sie sich verhalten optimistisch.

(AWP) Die Schweizerische Nationalbank (SNB) bekräftigt ihre seit Aufhebung des Euromindestkurses im Januar geltende Geldpolitik und bleibt angesichts des anhaltend starken Frankens «unverändert expansiv». Bezüglich Konjunktur gibt sie sich verhalten optimistisch und geht für 2016 von einer leichten Beschleunigung in der Schweiz aus. Und auch in Bezug auf die Inflationsprognose hat sie nur leichte Änderungen vorgenommen. Insgesamt sind die heutigen Neuigkeiten im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, sodass der Franken gegenüber den Hauptwährungen auch nur leicht reagierte.

Konkret belässt die SNB das Zielband für den Dreimonats-Libor bei –1,25 bis –0,25% und den Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank bei –0,75%, wie sie am Donnerstag im Rahmen ihrer geldpolitischen Lagebeurteilung mitteilte. «Der Franken ist trotz einer gewissen Abschwächung in den letzten Monaten nach wie vor deutlich überbewertet», sagte SNB-Präsident Thomas Jordan vor den Medien in Bern. Der exportgewichtete Frankenkurs etwa liege zurzeit noch immer etwa 8% höher als im Januar, nachdem er zeitweilig aber um rund 20% gestiegen sei.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.