Märkte / Makro

SNB profitiert von Börsenhausse

Die Nationalbank dürfte für das zweite Quartal trotz Wechselkursverlust einen Gewinn verbuchen. Hauptgrund sind die steigenden Aktien, die im Portfolio gut ein Fünftel ausmachen.

Die Schweizerische Nationalbank habe im zweiten Quartal einen Gewinn von «fast 5 Mrd. Fr.» erzielt, kalkulieren die Ökonomen von UBS. Damit ergibt sich ein Halbjahresgewinn von knapp 43 Mrd. Fr. Der Quartalsbericht wird am Freitag, 30. Juli, publiziert.

Zu verdanken hat die SNB den Quartalsüberschuss hauptsächlich den steigenden Aktienkursen, sie egalisieren den Verlust wegen des stärkeren Frankens. Zum Vergleich: Im ersten Quartal 2020 in der Pandemiekrise hatten sowohl die Aktien als auch der Wechselkurs des Frankens einen grossen Verlust beschert (vgl. Grafik 1). Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare