Märkte / Makro

SNB reduziert US-Aktienexposure auf breiter Front

Die Schweizerische Nationalbank hat im vierten Quartal das US-Engagement verringert. Dennoch steigt der Wert des US-Aktienportfolios auf 97,5 Mrd. $.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) stellt erneut einen Rekord auf. Ihr US-Aktienportfolio ist mit 97,5 Mrd. $ so viel wert wie nie zuvor. Das geht aus den am Donnerstag bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Unterlagen hervor.

Wie in den Vorquartalen hat die SNB von der starken Entwicklung an den amerikanischen Börsen profitiert. Um ihren Bestand an Devisenreserven zu diversifizieren, investiert sie Milliardenbeträge in amerikanische Aktien.

Aktienexposure reduziert

Mit einem Plus von 5,2% hat das Aktienportfolio hingegen schlechter abgeschnitten als der Markt. Der S&P 500 ist im vierten Quartal 8,5% avanciert, der breit abgestützte Marktindex Wilshire 5000 ist 8,6% gestiegen und der technologielastige Nasdaq Composite gar 12,1%.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.