Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Makro

SNB sucht neuen Referenzzins

Seine Tage sind gezählt: Der Libor wird abgelöst. Das stellt auch die Schweizerische Nationalbank vor eine Herausforderung.

(AWP) Am Donnerstag gibt die Schweizerische Nationalbank ihren Zinsentscheid bekannt. Dabei dürfte sie die Leitzinsen, beziehungsweise das Zielband für den Drei-Monats-Libor unverändert belassen. Gedanken muss sie sich zudem machen zu einem Ersatz für den Referenzzinssatz Libor: Seine Tage sind gezählt.

An der Londoner Interbank Offering Rate – kurz Libor – orientieren sich Banken weltweit bei der Berechnung von Krediten, Hypotheken, Sparkonten, Anleihen und Derivaten. Vom Libor hängen direkt und indirekt Transaktionen an den Finanzmärkten im Wert von 450 Bio. $ ab. Berechnet wird der Zinssatz für verschiedene Währungen, auch den Franken.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.