Märkte / Devisen

SNB und Bank of China unterzeichnen Absichtserklärung über Renminbi-Clearing

Mit dem Abkommen zwischen der Schweiz und China sollen die Verwendung des Renminbis gefördert und bilaterale Handelsgeschäfte erleichtert werden.

(AWP) Die Schweizerische Nationalbank (SNB) und die People’s Bank of China (PBC) haben am Mittwoch ein Memorandum of Understanding betreffend der Einrichtung eines Renminbi-Clearing in der Schweiz unterzeichnet. Die PBC habe in diesem Zusammenhang beschlossen, ihr Pilotprogramm Renminbi Qualified Foreign Institutional Investor (RQFII; Renminbi-qualifizierter ausländischer institutioneller Investor) mit einer Quote von 50 Mrd. Renminbi auf die Schweiz auszudehnen, teilt die SNB am Mittwochabend mit.

Diese Vereinbarung sei ein weiterer Fortschritt bei der bilateralen Finanzkooperation zwischen China und der Schweiz. Sie fördere die Verwendung des Renminbi bei grenzüberschreitenden Geschäften von Unternehmen und Finanzinstituten und erleichtert bilaterale Handelsgeschäfte und Investitionen, heisst es weiter.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.