Blogs / Einfach anlegen

So funktionieren Spac-Investitionen

Während der Lebenszeit einer kotierten Mantelgesellschaft gibt es verschiedene Partizipationsformen. Das sind die wichtigsten Regeln für Anleger.

Ivo Ruch

Das erklärte Ziel ist eine möglichst attraktive Übernahme. Jede Spac (Special Purpose Acquisition Company) lässt sich kotieren, um zu einem späteren Zeitpunkt mit einem anderen Unternehmen zu verschmelzen, das grosses Wertsteigerungspotenzial hat. Während der Suche nach einem solchen Übernahmeziel sind die Spac-Aktien bereits handelbar. Seit Mittwoch auch die von VT5, der ersten Schweizer Mantelgesellschaft. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb von 24 Monaten einem Technologieunternehmen eine Plattform für den Börsengang zu bieten. Aus heutiger Sicht sind die Erfolgschancen noch unklar.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?